Jetzt unsere APP herunterladen und sofort 10€ Guthaben erhalten.

Das klassische Microneedling

Microneedling the most beautiful Kosmetikstudio Salzburg
Das klassische Microneedling

Microneedling regt die Bildung von Kollagen an und verjüngt unsere Haut.

Ein Fältchen hier, ein Fältchen da, fahler Teint, schlaffe Haut – dem können wir mit unserer Microneedling-Behandlung gezielt entgegenwirken. Das Microneedling ist eine wahre Wunderwaffe und kann bei verschiedenen Hautproblemen Abhilfe verschaffen. Außerdem regt das Microneedling die Bildung von Kollagen, Elastin und Hyaluron an.

Was ist Microneedling?

Das Microneedling ist eine Methode zur Verfeinerung des Hautbildes. Dabei verwenden wir einen sogenannten Dermaroller, besetzt mit feinen Nadeln. Die feinen Nadeln des Dermarollers verursachen minimale Stiche in der obersten Hautschicht. Die dabei entstandenen “Verletzungen” möchte der Körper heilen – das regt die Bildung Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure an und stärkt das Bindegewebe der Haut. Dadurch fühlt sich die Haut fester, straffer und elastischer an. Das Microneedling bekämpft Hautprobleme wie Falten, Pigmentflecken, Akne und Narben äußerst effektiv.

Wie läuft das Microneedling ab?  

Zu Beginn der Behandlung reinigen wir Dein Gesicht von möglichem Schmutz. Danach bewegen wir den Dermaroller über die verschiedenen Gesichtspartien. Die kleinen Einstiche regen den Regenerationsprozess der Haut und die Bildung von Kollagen, Elastin und Hyaluron an. Nach der Behandlung mit dem Dermaroller ist die Haut deutlich aufnahmefähiger. Aus diesem Grund arbeiten wir im Anschluss ans Microneedling-Verfahren eine Wirkstoffampulle der Marke BABOR in Deine Haut ein.

Ist das Microneedling schmerzhaft?

Grundsätzlich ist das Microneedling nicht schmerzhaft. Patientinnen beschreiben die Einstiche der feinen Nadeln eher als “Pieksen” oder “Ziehen”. Das Microneedling ist eine Gesichtsbehandlung, keine Tortur und deshalb auch gut auszuhalten.

Gibt es Nebenwirkungen des Microneedlings? 

Prinzipiell gibt es beim Microneedling keine Nebenwirkungen. Allerdings muss die Sonne für die nächsten 2 bis 3 Tage unbedingt gemieden werden. Aufgrund der feinen Nadeln ist die Haut sehr empfindlich, deswegen darf sie keinesfalls in Kontakt mit UV-Strahlung kommen.


Keine Sorge, wir hassen Spam!

Copy link
Powered by Social Snap